Historie

Schon als ich noch ein Kind war, fuhren wir,
meine Eltern mit uns Geschwistern in den Urlaub, an die Nordsee.

Wie es sich im Laufe des Lebens so ergibt, geriet die Nordsee nach der Lehre in Vergessenheit.
Eheschließung, 3 Kindern und Hausbau sorgten für den Rest !
Für Urlaub hatte man weder Zeit noch Geld.

Doch dann, so nach ca. 15 Jahren, die Kinder waren ja schon fast groß,
kam so ein unerwarteterer kleiner Geldsegen,
der es uns erlaubte endlich einmal über einen Urlaub nachzudenken.

Und da war sie wieder, die Nordsee, genau genommen die Insel Pellworm !
Geplant, getan, und so begann das Nordseefieber erneut zu toben, welches uns nie wieder loslassen sollte.

Nun fahren wir bereits seid über 18 Jahren an die Nordsee,
sowie bereits auch unsere drei Kinder nebst den drei Enkelkinder,
und der Abschied fiel uns von mal zu mal schwerer.

"Was tun ?", sprach Zeus, ach nein das sprach wohl ich,
wir suchen uns ein kleines Haus und ziehen dann schell aus Bayern raus.
Na so krass muss die Entscheidung doch nicht sein, wir kaufen nur ein Häuselein.

Diese Planung begann nun 1997 auf Pellworm durch einen dummen Zufall.
Auf der dortigen Sparkasse fand ich ein Immobilienprospekt, in welchem ich das fand,
was ich schlecht hin als unseren Traum bezeichnen würde.

Nach langen, weiteren Recherchen war es dann soweit, im Dezember 1997 fuhren wir nach Nordfriesland
und besichtigten unseren Traum. Und nicht nur das, wir kauften ihn auch gleich und weil es gar so schön war,
kaufte meine Tochter auch noch gleich das Nachbargrundstück.

So kamen wir nach Fahretoft !

Auch wenn nun einige sagen würden, von Planungsbeginn bis Ausführung fast 5 Jahre Zeit !
So kann ich nur dagegenhalten " Gut Ding will Weile haben " die Planungs- und Wartezeit hat sich gelohnt.

Nach langem Suchen und mit viel Glück fanden wir eine kleine Baufirma in Leck,
welche unseren preislichen und planungstechnischen Vorstellungen voll entsprach.

Und so wurde aus einem Traum, der auf Pellworm im August 1997 begann, endlich Wirklichkeit.

Aus diesem Grund möchten wir hier all denen Danken,
welche uns bei der Planung und Ausführung unseres Traumes unterstützt haben.

Grundstückskauf
Richardsen Immobilien, Niebüll / Fahretoft
Grundentwurf und Baugenehmigung Michael Wohlfahrt, Mainaschaff
Erteilung der Baugenehmigung Die Hn. Sönnichen und Jacobsen, Amt Risum Lindholm
Die Hn. Lichnau, Thomson und Hahlbeck, Bauamt Husum
Weitergehende Planung und ausführende Baufirma Hans Jürgen Petersen Bau GmbH, Leck
Zimmermann Peter Paulsen Zimmerei und Innenausbau, Niebüll

Entwässerung Fa. KAT - Abwasertechnik, H. Jacobsen
Elektroarbeiten Elektrotechnik Georg Jakob, Bessenbach
Innenputzarbeiten und künstlerische Innengestaltung Silvio Stolpe (Schwiegersohn), Maler- und Lackierermeister
Wasser- und Heizungsanlage Marten Ketelsen, Fahretoft, Tel. 04674 / 363
Homepagegestaltung und technische Unterstützung Kramer Michael, Mönchberg
Finazierung Sparkasse Milternberg / Obernburg, Immobilienabteilung

Musikalische Begleitung beim Richtfest

Claus Badekow, Tel. 04665 / 983025

Sowie all unseren Freunden, Bekannten, Verwandten, Arbeitskollegen
und allen Nachbarn in Elsenfeld / Schippach und Dagebüll / Fahretoft
die uns mit Rat und Tat zur Seite standen.

Renate und Michael Wagner
mit Kindern, Ivonne Stolpe geb. Wagner und Silvio Stolpe
sowie Enkelkinder Nico und Maya

Markus Wagner

Nicol Wagner geb. Jäger und Stefan Wagner
sowie Enkelkind Celin

Fahretoft / Schippach den 27.07.2002